[Berlin, 25. Mai 2016]
.

Am 24. – 25. Mai 2016 fand das 5. Bahntechnik-Symposium zum Thema

MODERNER SCHIENENGÜTERVERKEHR, KOMBINIERTER VERKEHR und BAHN-EFFIZIENZ statt.

 

Das offizielle Fotoalbum des Bahntechnik-Symposiums 2016 steht ab sofort online:

 

.

Online-Fotoalbum BAHNTECHNIK-SYMPOSIUM 2016:

>>> http://www.railway-network.eu/tagungshomepage/2016/bahntechnik-symposium/foto-album

.

Tagungshomepage:

>>> BAHNTECHNIK-SYMPOSIUM 2016 >>> http://www.bahntechnik-symposium.de/2016

.

Tagungsprospekt:

>>> Download >>> prospekt.pdf 

Tagungsprospekt.pdf 

#

TAGUNGSINFORMATION === TSI 2016


..

INFO === Tagungsinformation

17. Expertentagung TSI 2016

zum Thema BAHNTECHNISCHE ZULASSUNG – Schienenfahrzeuge & Infrastruktur

– Termin: 09. – 10. Juni 2016

– Ort: Berlin (Tagungshotel in Berlin-Steglitz)

Alle Veranstaltungsinformationen auf einen Blick: Fachprogramm, Rahmenprogramm und Anmeldeformular >>> Tagungsprospekt.pdf DOWNLOAD (pdf)

.


.

TAGUNGSKONZEPT

BAHNTECHNISCHE ZULASSUNG – TSI 2016

Das Tagungsthema BAHNTECHNISCHE ZULASSUNG und INTEROPERABILITÄT ist aktuell und relevant für alle Unternehmen der Bahnbranche:

– Schienen-Fahrzeuge,

– Fahrwege (Bahn-Infrastruktur),

– Dienstleistungen.

.

Der Bahn-Markt ist ein ZULASSUNGSMARKT:

OHNE ZULASSUNGSPAPIERE – KEIN BAHNVERKEHR!

.

Daher kommen während der 17. Expertentagung TSI 2016 alle aktuellen Entwicklungen bei den TSI (neuster Stand) zur Sprache.

Referenten und Diskussionspartner gehen der Leitfrage nach: Wie findet man einen möglichst schnellen, kostengünstigen und evtl. unkomplizierten Weg durch den vielzitierten „Zulassungs-Dschungel“?

Neben den rechtlichen Grundlagen der Zulassung kommen auch organisatorische und technische Aspekte zur Sprache.

Mit der 17. Expertentagung zum Themenkreis TSI setzt der Veranstalter eine erfolgreiche Tagungsserie fort, die den Teilnehmern alle relevanten Informationen AUS ERSTER HAND liefert.

.

LEIFRAGEN zum Tagungsthema BAHNTECHNISCHE ZULASSUNG und INTEROPERABILITÄT

  • WAS IST NEU bei den nationalen und internationalen Regelungen der Zulassung?
  • WIE kann man die Zulassungsverfahren optimal bewerkstelligen – das bedeutet: schnell, preiswert und prozesssicher
  • WELCHE Zulassungs-Erfahrungen aus der Praxis liegen vor, aus welchen man für konkrete Zulassungsverfahren lernen kann?

.

SIE SOLLTEN DABEI SEIN, wenn es um das TOP-THEMA BAHNTECHNISCHE ZULASSUNG und INTEROPERABILITÄT geht!

.

 


.

VERANSTALTUNGSPROGRAMM

.

PROGRAMM-ÜBERSICHT TSI 2016 – 17. Expertentagung

  • Fachprogramm am 09. Juni 2016: Schwerpunktthema BAHN-INFRASTRUKTUR****
  • Rahmenprogramm am Abend des 09. Juni 2016 Networking-Event***
  • Fachprogramm am 10. Juni 2016: Schwerpunktthema SCHIENENFAHRZEUGE****
  • Networking-Möglichkeiten: Während 10 Veranstaltungspausen besteht ausreichend Gelegenheit zur persönlichen Vernetzung. Offizielle Veranstaltungs-Sponsoren und ausgewählte Partner des IFV BAHNTECHNIK e.V. können sich und ihre Leistungen durch Broschürenauslage am Büchertisch bzw. in Form von Ausstellungsständen präsentieren.

*** Die Teilnahme am Networking-Abend ist in der Tagungspauschale bereits enthalten. Zusätzliche Abendgäste können bis zum 02. Juni 2016 angemeldet werden.

**** Die Veranstaltungstage können SEPARAT oder in KOMBINATION gebucht werden.

.

PROGRAMM

Tagungsinhalte TSI 2016 – Thematische Säulen:

  • Allgemeine Aspekte der BAHNTECHNISCHEN ZULASSUNG
  • NEUE ENTWICKLUNGEN in Deutschland bzw. Europa
  • Die Technical Specifications for Interoperability (TSI) – aktueller Stand
  • Zulassung von FAHRZEUGEN
  • Zulassung von INFRASTRUKTUR
  • Zulassungsprojekte in der Praxis (und daraus abgeleitete Empfehlungen)
  • Internationale Erfahrungen (lessons learnt)
  • Optimale Vorbereitung auf die Zulassung
  • Nachweisführung (technische Aspekte)
  • Organisatorische Aspekte (Kosten und Nutzen)
  • Rechtliche Aspekte
  • Künftiger Regelungsbedarf
  • SONSTIGE Aspekte der Bahntechnischen Zulassung in Deutschland und Europa

.

Tagungsprospekt TSI 2016 zum Download >>> prospekt.pdf DOWNLOAD (pdf)

 

.

REFERENTEN / CO-AUTOREN

 

  • REFERENTENLISTE (A - Z)

 

.


.

ANMELDUNG

.

Anmeldefrist beachten: 20.04.2016 bis 02.06.2016 (Anmeldeschluss!)

TEILNAHMEINFORMATION === ANMELDUNG

  • ANMELDEFORMULAR für TEILNEHMER
  • Das Anmeldeformular finden Sie auf der letzten Seite vom Tagunsprospekt >>> Tagungsprospekt.pdf DOWNLOAD (pdf)
  • Ergänzende Hinweise: Die Veranstaltungstage können EINZELN oder als KOMBINATION gebucht werden.
  • In der Veranstaltungspauschale sind folgende Leistungen enthalten: Teilnehmerunterlagen, Tagungsverpflegung, 10 Networking-Pausen, Stadtrundfahrt, Abendveranstaltung mit Restaurantbesuch (Visitenkarten-Abend) und eine hochwertige Tagungsdokumentation (gedruckter Tagungsband im Wert von 120 €; Buchhandelspreis)
  • Das reservierte Tagungshotel* in Berlin (Steglitz) bietet eine gewisse Anzahl von Hotelzimmern (für SELBSTBUCHER / SELBSTZAHLER).
  • Teilnehmer, deren Anmeldung angenommen wurde, erhalten eine Anmeldebestätigung, eine Liste mit Hotelempfehlungen sowie eine Teilnehmerrechnung (wichtig für Einhaltung der Zahlungsfristen)
  • Sonderkonditionen für IFV-Mitglieder gemäß folgender >>> Sonderkonditionen-Tabelle.pdf
  • Anträge auf Mitgliedschaft werden noch bis zum 02.06.2016 angenommen >>> Mitgliedsantrag_Firmenförderkreis_ffk.pdf DOWNLOAD (pdf)
  • Aussteller und Pressevertreter wenden sich bei allen Fragen direkt an die Tagungsleitung per Telefon 030 81898731 bzw. per E-Mail
    • Anfragen zur Anmeldung für AUSSTELLUNGS-PARTNER >>> Herr E. SCHULZ >>> Telefon 030 31421698
    • Anfragen zur Anmeldung für SPONSOREN / WERBE-PARTNER >>> Herr E. SCHULZ >>> Telefon 030 31421698
    • Anfragen zur Anmeldung für MEDIEN-PARTNER >>> Herr E. SCHULZ >>> redaktion@ifv-bahntechnik.de
    • Anmeldung bzw. Rückmeldung für REFERENTEN / CO-AUTOREN >>> Beachten Sie die Angaben im Referentenleitfaden des Veranstalters.

.

.

Tagungsprospekt (inklusive Anmeldeformular) zum Download >>> 

.


.

SONDERKONDITIONEN fuer VEREINSMITGLIEDER

Vorteilhafte Sonderkonditionen für Mitglieder und Förderer des IFV BAHNTECHNIK e.V.

Für Vereinsmitglieder des IFV sind vergünstigte Teilnahmetickets verfügbar.

Die Sonderpreistabelle ist gestaffelt:

(1.) nach dem Level der Mitgliedschaft (Networking-Info: networking.pdf) und

(2.) nach dem Zahlungstermin (Frühzahlerkonditionen)

>>> Sonderkonditionen-Tabelle.pdf <<<

Sie können die Mitgliedschaft beantragen, um alle Vorteile nutzen zu können.

.


.

Werden Sie jetzt MITGLIED im größten Netzwerk für Experten und Firmen der Bahn- und Verkehrstechnik!

>>> Mitgliedsantrag >>> ma.pdf <<<

[Bei Fragen zur Mitgliedschaft genügt eine formlose E-Mail an >>> verwaltung@ifv-bahntechnik.de]

[Wer ist bereits Mitglied? >>> Mitgliederliste ]

[Mitgliedschaft beantragen >>> Mitgliedsantrag >>> ma.pdf ]

.

.


.

DOKUMENTATION

Die Tagungsdokumentation ist erst NACH dem ENDE der Veranstaltung verfügbar.

 

DOKUMENTATION === Tagungsband / Tagungsfotos

  1. Publikation: Der Tagungsband kann nach der Veranstaltung im Buchhandel erworben werden.
  2. Fotoalbum: Die Tagungsfotos werden nach der Veranstaltung ONLINE gestellt.
  3. Bei Fragen wenden Sie sich an den Veranstalter :

Telefon: 030 81898731 (Hr. Schulz)

bzw. E-Mail: redaktion@ifv-bahntechnik.de

 

.


.

Haben Sie Fragen zur Fachveranstaltung bzw. zur Fachausstellung?
Nehmen Sie einfach mit uns KONTAKT auf!

.


.

.

TAGUNGSINFORMATION
WAS = Veranstaltungsprogramm
WO = Tagungsort / Anfahrt
WIE = Teilnahmeinfo / Anmeldung

INFO = Tagungsinformation
FACHPROGRAMM 1. Konferenztag
FACHPROGRAMM 2. Konferenztag
RAHMENPROGRAMM = Visitenkartenabend
DOKUMENTATION

TAGUNGSBAND = LESEN

TAGUNGSFOTOS = ANSEHEN

PRESSEINFORMATION = AKKREDITIERUNG

VERANSTALTER = Kontakt / Impressum
IFV = IFV BAHNTECHNIK e.V.

NETWORKING

#

 

[Linz / Berlin, 13.05.2016]

.

SWIETELSKY verstärkt den Kreis der fördernden Mitglieder des IFV BAHNTECHNIK e.V. um wichtige Kompetenzen, was vom IFV-Geschäftsführer E. Schulz ausdrücklich begrüßt wird: „SWIETELSKY ist eine wichtige Adresse im Bereich Bahn-Infrastruktur und damit wichtig für den Ausbau des modernen Bahnverkehrs„, so Schulz anläßlich der Aufnahme des Unternehmens in das Netzwerk des IFV BAHNTECHNIK e.V.

.

.

Unternehmensprofil:

Im Jahr 1936 von Dipl. Ing. Hellmuth SWIETELSKY gegründet.

Jahrzentelange Erfahrung in Österreich und Deutschland bildeten die Basis, dass SWIETELSKY heute zu den führenden Straßenbauern in Mittel und Osteuropa, insbesondere in Ungarn und Tschechien gehört. Ein Netzwerk und gesicherte Versorgung mit Rohstoffen sind die Vorrausetzung für effizientes Bauen.

SWIETELSKY gehört heute mit durchschnittlich rund 8.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und einer Bauleistung von ca. 2,07 Mrd. Euro (im Geschäftsjahr 2014/2015) zu den bedeutendsten Unternehmen der österreichischen Bauindustrie. Die SWIETELSKY Baugesellschaft m.b.H. verfügt über ein hervorragendes Leistungsprofil im Bahnbau, was durch erstklassige Referenz-Projekte sichtbar wird.

.

Leistungsprofil:

  • Strassen / Plätze / Flächen
  • Bahnbau
  • Hochbau
  • Stollen- und Tunnelbau
  • Ingenieurtiefbau
  • Brückenbau
  • Spezialtiefbau
  • Bauen im Gebirge
  • Sport- und Freizeitanlagen
  • Bauträger / Generalunternehmer
  • Umwelttechnik / Asphalt, Beton, Recycling
  • Prüfstelle

.

Weitere Informationen im Internet:

>>> Unternehmensinformationen >>> www.swietelsky.com

>>> Bahnbau >>> http://www.swietelsky.com/de/leistungsspektrum/bahnbau/

>>> Tunnelbau >>> http://www.swietelsky.com/de/leistungsspektrum/stollen-und-tunnelbau/

 

[Berlin. 10. Mai 2016]

.

DIGITALISIERUNG der BAHNTECHNIK ist das Leitthema des Fachsymposiums RAIL-IT 2016

ALLE aktuellen und relevanten Themengebiete der RAIL-IuKT (Informations- und Kommunikationstechnik) sollen behandelt werden, einschließlich der immer wichtiger werdenden Fragen der IT-Sicherheit.

Aktuell läuft der SECOND CALL FOR PAPERS:

.

.

Während der Tagung RAIL-IT 2016

geht es um aktuelle Entwicklungen auf dem sehr dynamischen Themengebiet

DIGITALISIERUNG IM VERKEHRSSEKTOR: Thematischer Schwerpunkt „BAHN 4.0“

 

Es handelt sich um die 4. Fachtagung in der Veranstaltungsreihe RAIL-IT, welche seit 2010

vom Interdisziplinären Forschungsverbund Bahntechnik e.V. ausgerichtet wird.

Im November 2016 findet die Tagung in Kooperation mit DB SYSTEMTECHNIK GmbH

am Unternehmensstandort München statt.

 

 

 

INHALTLICHE SCHWERPUNKTE (Themen-Cluster):

 

– Neue Ansätze für die Digitalisierung im Verkehrssektor: Produkte, Prozesse

– Optimierung von Geschäftsprozessen entlang der gesamten Transportkette

– Wie steht es mit dem automatisierten Fahren im Personenverkehr bzw. Rangieren im Güterverkehr?

– Fahrer-Unterstützung (assistierte versus automatisierte Verkehrsmittel) sowie Leit- u. Sicherungstechnik

– Fahrgast-Information und Passenger-Entertainment sowie umfassende Vernetzung (ubiquity)

– Informationstechnische Ertüchtigung von Infrastrukturanlagen (Bahn-Bauwerke)

– Sicherheitsaspekte (Bahnhöfe, Tunnel, Brücken etc.) sowie Cyber-Security z. B. für Stellwerke

 

ZIELGRUPPE: TEILNEHMENDE UNTERNEHMEN und ORGANISATIONEN:

 

– Verkehrsbetriebe und Systemanbieter (EVU, EIU im Nah- und Fernverkehr)

– Dienstleistungswirtschaft (alle relevanten Produkt- und Dienstleistungs-Segmente)

– Hersteller und Zuliefer-Unternehmen von Komponenten und Modulen

– Forschungsinstitute und Hochschulen

– Behörden (Aufsichtsbehörden), Verbände sowie IuKT-Experten

.

WEITERE INFOMATIONEN ZUR TAGUNG:

.

 

CALL FOR PAPERS /// CALL FOR PRESENTATIONS

Der Programm-Ausschuss „BAHN-INFORMATIONS- UND KOMMUNIKATIONSTECHNIK“

des IFV BAHNTECHNIK e.V. freut sich bis zum 30. Juni 2016 auf Ihre Vortragsvorschläge

(in deutscher Sprache):

 

Zu folgenden THEMENBLÖCKEN erwarten wir die EINREICHUNG von Fachvorträgen (30 Minuten) bzw. Workshops mit Praxisbeispielen (45 Minuten):

 

  •      DIGITALISIERUNG im Verkehrssektor – Status Quo und Perspektiven
  •      BAHN 4.0 – Vision und Wirklichkeit – (Digitalisierung im Bahn-Betrieb für EVU und EUI)
  •      HARDWARE, SOFTWARE, SCHNITTSTELLEN: IT-Innovationen bei Schienenfahrzeugen
  •      Innovative ANWENDUNGEN der IuKT im Bahn- und Verkehrssektor
  •      Wesentliche ERKENNTNISSE aus der Forschung
  •      Betriebliche ANFORDERUNGEN (insbes. Leit- und Sicherungstechnik)
  •      Technische HERAUSFORDERUNGEN für Schienen-Fahrzeuge und Bahn-Infrastruktur
  •      Rechtliche RESTRIKTIONEN (Normen, Regelwerke etc.)
  •      Risiken und Nebenwirkungen (Cyber-Security, Sicherheit der Bahnbauwerke (Bahnhöfe etc.))
  •      SONSTIGE THEMEN, sofern relevant für das Tagungsthema RAIL-IT (Vorschläge erbeten!)

 

.

_

REFERENTEN-ANMELDUNG bitte ausschließlich mit dem ONLINE-FORMULAR:

www.bahntechnik-netzwerk.info/referenten

 

 

                   ZEITPLAN zur Veranstaltungsvorbereitung

                    30.06.2016       Referentenanmeldung (Kurzfassung)

                    20.09.2016       Bekanntgabe des Programms (Tagungsprospekt)*

                    31.10.2016       Redaktionsschluss (Langfassung: doc/ppt)

* Referenten, deren Vortragsvorschlag in das Tagungsprogramm

aufgenommen wurde, erhalten eine Referentenfreikarte.

 _

 

.

 

Haben Sie inhaltliche Fragen? Telefon: 030 81898731  bzw. E-Mail: redaktion@ifv-bahntechnik.de

.

Der IFV BAHNTECHNIK e.V. ist ein eingetragener Verein – das bedeutet: Sie können Mitglied in einem unabhängigen Netzwerk von Bahntechnik-Experten werden!

 

Beim IFV BAHNTECHNIK sind Sie im richtigen Netzwerk! 


 

START  NETWORKING!

.


 

 

Der IFV fördert gemäß der Vereinssatzung den Fortschritt in der Bahntechnik durch Förderung von Wissenschaft und Forschung (insbesondere durch Koordinierung von Forschungsvorhaben auf dem Gebiet der Bahntechnik; Kooperation mit Betreibern und bahntechnischer Industrie sowie ferner die Verbreitung und Diskussion von Forschungsergebnissen in Veröffentlichungen und Veranstaltungen (Vorträge, Symposien, Seminare)).

 

.

Wir unterscheiden folgende LEVEL der Mitgliedschaft:

Wählen Sie den für Sie optimalen Level der Networking-Intensität!

.

 

Level 1

Gast = Interessent an Themen
der Bahn- und Verkehrstechnik

Leser der Internet-Nachrichten
>>> www.ifv-bahntechnik.de/nachrichten

.

.

Level 1.1

Follower = Interessent an virtuellem
Networking (Interdisziplinäre Themen)

Follower bei TWITTER.com/bahntechnik
bzw. XING-Group Bahntechnik

oder LinkedIn-Gruppe
Bahntechnik >>> www.linkedin.com/groups/6509967

.

.

Level 1.2

Korrespondierendes Mitglied = Interessent
am IFV BAHNTECHNIK e.V.

Vorteil: Regelmäßige
Informationen vom IFV (Informationsdienst Bahntechnik)

Vorteil: Können sich als
Teilnehmer bzw. Referent bei IFV-Tagungen anmelden.

ANMELDUNG >>>  www.bahntechnik-netzwerk.info/newsletter

.

.

Level 2

PERSÖNLICHES MITGLIED = natürliche
Personen / Experten / Freiberufler

(Freiberufl.) Experten,
Studierende, Young Professionals, Berufstätige, Senioren

Privilegierte Mitgliedschaft
in einer großen europäischen Experten-Vereinigung

Vorteil: Günstige
SONDERKONDITIONEN bei Fachtagungen & Seminaren

MITGLIEDSANTRAG >>>
www.ifv-bahntechnik.de/ma.pdf

[Kosten: 36
€ / Person]

.

.

Level 2+

EXPERTE MIT PROFIL = Online-Kompetenzprofil

(Das Upgrade von Level 2 auf Level 2+ ist kostenlos für persönliche Mitglieder)

Information & Download
>>> www.bahntechnik-experten.info

.

.

Level 3

FÖRDERNDES MITGLIED = Juristische
Personen / Firmen oder Organisationen

Wissenschaft, Politik &
Gesellschaft und Wirtschaft*

* = Betreiber, Systemhäuser,
Lieferanten, Dienstleister, sonstige Unternehmen

Alle Mitarbeiter eines
Unternehmens erhalten Mitgliedschafts-Privilegien

Vorteil: Günstige
SONDERKONDITIONEN bei Fachtagungen & Seminaren

MITGLIEDSANTRAG >>>
www.ifv-bahntechnik.de/ffk.pdf

[Kosten:
365 € / Firma]

 

.

.

Level 3+

FIRMA MIT PROFIL = Online-Unternehmensprofilprofil

(Das Upgrade von Level 3 auf Level 3+ ist kostenlos für Mitglieder im Firmenförderkreis)

Information & Download
>>> www.bahntechnik-firmen.info

 

.

.

Level 4

Firmen-Mitglied im
KOMPETENZNETZ BAHNTECHNIK
= Horizontale Vernetzung

>>>  Vernetzung von kompetenten Unternehmen (innovative
Auftragnehmer)

Vorteil: Mitgliedschaft in
einer GÜTEGEMEINSCHAFT von TOP-Lieferanten

Information und ANMELDUNG
>>> www.kompetenznetz-bahntechnik.info

 

.

.

Level 4+

Mitgliedschaft im
ERFAHRUNGSAUSTAUSCHZIRKEL
= Funktionale Vernetzung

>>>  Vernetzung mit Personen in vergleichbarer
beruflicher Funktion (Position)

Information und ANMELDUNG
>>> www.erfahrungsaustauschzirkel.info

.

.

 

Level 5

 

Aktive Mitgliedschaft in einem ARBEITSKREIS = Vertikale Vernetzung

>>> Vernetzung von leistungsstarken Unternehmen (interessierte Auftraggeber) 

Vorteil: Innovationsvorsprung durch dynamisch definierte To-Do-Listen 

Information >>> www.arbeitskreis-verkehrstechnik.info (Mitgliedschaft und Freikarten auf Anfrage)


.

 

Level 5+

Gastgeber eines ARBEITSKREISES = Freikartensponsor für ein Jahr (4 Treffen) 

Vorteil: Definition der Themen- und Fragenliste sowie Einladung der Teilnehmer 

Information >>> www.bundesarbeitskreis.de (Gastgeberfunktion auf Anfrage)

.
.


#

[Berlin, Crissier (CH), 27.04.2016]

 

MATISA Matériel Industriel SA wird förderndes Mitglied im INTERDISZIPLINÄREN FORSCHUNGSVERBUND BAHNTECHNIK e.V.

 

Der IFV begrüßt die Erweiterung seines Firmen-Netzwerks um ein in der Schweiz beheimatetes Unternehmen, das heute international aktiv ist.

 

Bekannt ist MATISA für sein Produktangebot:

  • Gleisstopfmaschinen,
  • Schotterplaniermaschinen,
  • Bettungsreinigungsmaschinen,
  • Gleisbau- und Gleisumbauzüge sowie
  • Messfahrzeuge

 

Zusätzlich wird von MATISA eine umfangreiche Palette an Dienstleistungen angeboten.

.

Unternehmen:

Das Unternehmen wurde 1945 von Constantin Sfezzo gegründet.

Heute unterhält Matisa Standorte und Vertretungen in der Schweiz, in Italien, Spanien, Frankreich, Deutschland, Japan, Brasilien und im Vereinigten Königreich.

Die Firmenzentrale hat ihren Sitz in Crissier / CH.

 

Internet:

 

Social Media:

 

Berlin, 15. April 2016

.

Informationen zum Thema BAHNTECHNISCHE ZULASSUNG von SCHIENEN-FAHRZEUGEN (TSI)

 

Seit April 2016 sind folgende INFORMATIONSKANÄLE mit themenspezifischen Informationen für Experten der Bahn- und Verkehrstechnik freigeschaltet:

 

1. Bahntechnische Zulassung – Allgemeine Aspekte SCHIENEN-FAHRZEUGE

2. Bahntechische Zulassung bei von ROLLING STOCK

3. Spezialfragen zu einzelnen MODULEN

4. Änderungsvorschläge / RFU

5. Nationale Zulassung vs. europäische Zertifizierung

6. Sonstige Aspekte der Zulassung und Interoperabilität bei Bahn-Fahrzeugen

 

Die vorgenannten Informationskanäle sind kostenlos verfügbar und können mit folgendem ONLINE-FORMULAR angefordert werden.

verteilerliste-informationskanal-600px

Informationskanal TSI – SCHIENENFAHRZEUGE (Rolling Stock)

.

Dieser Informationskanal ist ein Kooperationsprojekt von IFV BAHNTECHNIK e.V. und IFV Beratung und Servicegesellschaft mbH.

Mehr Informationen >>> www.Arbeitskreis-Verkehrstechnik.info

 

[Berlin, Nürnberg, Graz, 4.4.2016]

 

Während der Tagung Moderne Schienenfahrzeuge 2016 in Graz wurde die Aufnahme von AEbt in das Netzwerk des IFV BAHNTECHNIK e.V. bekannt gegeben.

 

(v.l.n.r.) Norbert SCHÄFER (AEbt), E. SCHULZ (IFV), Dr. MÜLLER (AEbt)

 

 

AEbt Angewandte Eisenbahntechnik GmbH wird mit Wirkung vom 4.4.2016 Mitglied im Firmenförderkreis des IFV BAHNTECHNIK e.V.

 

 


 

Mehr Informationen im Internet:

 

 

 

 

.

.

.

BAHNTECHNIK-SYMPOSIUM 2016

zum Thema

MODERNER SCHIENENGÜTERVERKEHR, KOMBINIERTER VERKEHR,

ENERGIE-EFFIZIENZ und EMISSIONS-REDUZIERUNG

(RAIL-FREIGHT and RAIL-EFFICIENCY 2016)

  • BAHNTECHNIK-SYMPOSIUM 2016 (24. – 25. Mai 2016) 

.

.

.

. . .

. . .

Tagungshomepage >>> www.bahntechnik-symposium.de

. . .

. . .

 

. . .

. . .

 

 

 

 

#

 

.

 

 

  • MODERNER SCHIENEN-GÜTERVERKEHR / KOMBINIERTER VERKEHR / BAHN-EFFIZIENZ 2016

        Termin: 24. – 25. Mai 2016 in Berlin ((( NEUER TERMIN!!! )))

>>> Download >>> Tagungsprospekt.pdf DOWNLOAD

 

.

#

 

.

Was können Sie jetzt tun, wenn Sie beim BAHNTECHNIK-SYMPOSIUM 2016 mit dabei sein möchten?

.

1. Vormerkung als TEILNEHMER >>> JETZT einen Platz als Teilnehmer RESERVIEREN

.

2. Anfrage als AUSSTELLER >>> Jetzt KONTAKT aufnehmen.

#

 

Berlin, 15. März 2016

.

Informationen zum Thema BAHNTECHNISCHE ZULASSUNG & INTEROPERABILITÄT (TSI INFRASTRUKTUR)

 

Seit März 2016 sind folgende INFORMATIONSKANÄLE mit themenspezifischen Informationen für Experten der Bahn- und Verkehrstechnik freigeschaltet:

 

1. Bahntechnische Zulassung – Allgemeine Aspekte SCHIENEN-FAHRWEGE

2. Bahntechische Zulassung bei der BAHN-INFRASTRUKTUR

3. Spezialfragen zu einzelnen MODULEN

4. Änderungsvorschläge / RFU

5. Nationale Zulassung vs. europäische Zertifizierung

6. Sonstige Aspekte der Zulassung und Interoperabilität

 

Die vorgenannten Informationskanäle sind kostenlos verfügbar und können mit folgendem ONLINE-FORMULAR angefordert werden.

verteilerliste-informationskanal-600px

Informationskanal TSI INFRASTRUKTUR

.

.

Dieser Informationskanal ist ein Kooperationsprojekt von IFV BAHNTECHNIK e.V. und IFV Beratung und Servicegesellschaft mbH.

Mehr Informationen >>> www.Arbeitskreis-Verkehrstechnik.info

 

 

Das Netzwerk des IFV BAHNTECHNIK e.V. umfasst rd. 12500 Mitglieder, Förderer und Partner: Die ideale Networking-Plattform für Experten, Firmen und Institutionen im Bereich der BAHN- und VERKEHRSTECHNIK.

 

 

Sie können sich mit uns VIRTUELL vernetzen:

 

 

 

 

NOCH BESSER: Sie können sich sogar unserem REALEN NETZWERK anschließen:

 

  • Persönliche MitgliedschaftDOWNLOAD >>> timetable.pdf
  • Fördernde Mitgliedschaft (für Firmen)DOWNLOAD >>> timetable.pdf

 

Beim IFV BAHNTECHNIK e.V. treffen Sie auf die führenden Köpfe der Bahn- und Verkehrstechnik sowie auf kompetente Firmen, Lieferanten, Auftraggeber, Institutionen sowie Hochschulen.

 

.

RAIL-NOISE 2016 — Tagungsprogramm — Tagungsband RAIL-NOISE 2016 — Fotoalbum — Anmeldeformular >>> Tagungsprospekt.pdf DOWNLOAD (pdf)

 .

 

FOTOALBUM des Fachsymposiums RAIL-NOISE 2016

 

 

 

 

 

FOTOALBEN der vorausgegangenen Tagungen RAIL-NOISE

..

.

.

.

 

 

.

.


.

#

 

BUCHBESTELLUNG

RAIL-NOISE 2016

Tagungsdokumentation des 5. Internationalen Fachsymposiums zum Thema
Bahnlärm-Entstehung und innovative Maßnahmen zur Lärm-Minderung bei Schienenfahrzeugen und Fahrwegen
Berlin, 18. – 19. Februar 2016
ISBN 978-3-940727-51-0, Preis: 180,00 Euro
Umfang: 219 Seiten mit vielen Darstellungen und Tabellen (Format: DIN A4)
high quality, Farbdruck, gebunden

.


.

Online-Bestellformular >>>  RAIL-NOISE-2016 bei www.fachpublikationen-online.de

#

1 2 3 38

Haben Sie Fragen?

Nehmen Sie einfach mit uns KOKTAKT auf!
Ihre ANSPRECHPARTNER beim IFV:


Chinese (Simplified)CzechEnglishFrenchGermanHebrewItalianJapanesePortugueseRussianSpanishTurkish

BAHNTECHNIK-TERMINE.info

Bahntechnik-Termine.de


Terminfahrplan (Timetable.pdf)

Aktuelle Terminübersicht zum Download 

>>> timetable.pdf DOWNLOAD >>> timetable.pdf 


>>> DOWNLOAD >>> timetable.pdf

Download >>> IFV-Timetable.pdf DOWNLOAD >>> timetable.pdf 



.

twitter @bahntechnik

AKTIVITÄTEN


1. INFORMIEREN Sie sich über den IFV BAHNTECHNIK e.V.



2. ABONNIEREN Sie den kostenlosen Informationsdienst zur Bahn- und Verkehrstechnik an



3. RESERVIEREN Sie die relevanten Termine für Tagungen oder Workshops im Terminkalender



4. REGISTRIEREN Sie sich unverbindlich als Tagungsteilnehmer bei Fachtagungen, Symposien, Workshops oder Seminaren



5. REAGIEREN Sie auf neue Ausschreibungen und Aufrufe zur aktiven Beteiligung (call for papers / call for presentations)



6. MELDEN Sie einen Vortrag oder Workshop als REFERENT an.



7. BEANTRAGEN Sie die Mitgliedschaft im Verein und fördern Sie die satzungsmäßigen Ziele. Vereinsmitglieder profitieren von attraktiven Sonder-Konditionen bei Veranstaltungen, Forschungsprojekten und Mitgliederservices.
  • Mitgliedsantrag für natürliche Personen (ma.pdf)
  • Mitgliedsantrag für juristische Personen (ffk.pdf)



8. PROFILE von Bahntechnik-FIRMEN und Bahntechnik-EXPERTEN finden Sie hier: 



9. LESEN Sie die Fachliteratur aus der Schriftenreihe BAHNTECHNIK



10. KONTAKTIEREN Sie den Vereinsgeschäftsführer, wenn Sie Fragen zum Verein oder zu den Vereinsaktivitäten haben sollten.






Weitere AKTIVITÄTEN: 









.

Bahn-Stichworte

2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 Akustik Ausschreibung Bahnakustik Bahnlärm Bahntechnik Berlin Berufung Brandschutz call for papers Datenbank Expertentagung Fachbeirat Fachliteratur Fire Safety Firmenfoerderkreis Firmenförderkreis Güterverkehr IFV IFV BAHNTECHNIK Infrastruktur InnoTrans Mitglied Mitglieder Mitgliedschaft Neumitglied Newsletter PASSIVE SAFETY Personenschaden RAIL-noise Schienenfahrzeuge Strassenbahn Symposium Tagung TSI TU Berlin Unfall Wien Zulassung

* START >>> Homepage (2)
.HOMEPAGE_2013 (21)
2010 (2)
2011 (4)
2012 (4)
Allgemein (220)
AUFTRAGS-DATENBANK (1)
Ausschreibungen (9)
Ausschreibungen (2)
Bahn-Brandschutz 2010 (1)
BAHN-UNFALL-DATENBANK (13)
BAHNTECHNIK-SYMPOSIUM (2)
BAHNUNFALL-DATENBANK (14)
Brandschutz (5)
call for papers 2012 (4)
EXKURSION SIEMENS 2011 (1)
FACHBEIRAT (25)
Fachliteratur (2)
Firmenfoerderkreis (45)
FORSCHUNG (4)
Forschungsfoerdertag 2012 (1)
INFORMATIONSDIENST (6)
InnoTrans (9)
InnoTrans 2012 (1)
Karriere-Führerschein-Seminare (1)
Kompetenznetz-Bahntechnik (3)
NEU-MITGLIEDER (5)
Neu-Mitglieder 2010 (3)
Neu-Mitglieder 2011 (16)
Neu-Mitglieder 2012 (11)
Neu-Mitglieder 2013 (13)
Neu-Mitglieder 2014 (3)
Newsletter-Archiv (4)
PASSIVE SAFETY 2011 (6)
PASSIVE SAFETY 2011 (3)
PASSIVE SAFETY 2013 (2)
PRM 2010 (2)
RAIL-AERODYNAMICS 2013 (2)
RAIL-noise 2011 (3)
RAIL-noise 2011 (2)
Rail-QUALITY 2012 (2)
SCHIENENGÜTERVERKEHR 2012 (2)
SERVICE-LEISTUNGEN 2012 (2)
TAGUNGEN (13)
TAGUNGEN 2012 (30)
Tagungen 2013 (12)
TAGUNGEN 2013 (9)
TAGUNGEN 2015 (2)
TAGUNGEN 2016 (1)
Tagungs-Archiv (4)
Termin-Vorschau (16)
Termine (14)
Termine 2013 (9)
Termine 2015 (3)
TSI 2012 (Grosse Sommertagung) (1)
TSI Intensiv-Seminar Januar 2012 (2)
TSI-2011 (6)
TSI-2013 (2)
TSI-INTENSIV-SEMINAR (1)
Weitere Nachrichten (246)
www.BAHNTECHNIK-FIRMEN.info (3)
www.Bahntechnik-FIRMEN.info (1)

WP-Cumulus by Roy Tanck requires Flash Player 9 or better.