[Berlin, 27.07.2016]

Pünktlich an dem Tag, an welchem in Deutschland die Gesetzesänderung bezüglich der Störerhaftung in Kraft trat, öffnen sich in Berlin für die Fahrgäste der BVG neue Möglichkeiten zur Nutzung von mobilen Datendiensten – in ausgewählten U-Bahn-Stationen. Weitere Ausbaustufen sind in Vorbereitung, um den Fahrgästen verbesserte Online-Verbindung anzubieten.

Der IFV BAHNTECHNIK e.V. begrüßt die Bereitstellung von digitalen Diensten im öffentlichen Verkehr als wichtigen Schritt in die richtige Richtung: Der Ausbau von digitalen Komfort-Leistungen impliziert für die Fahrgäste eine spürbare Steigerung der Attraktivät des ÖPNV.

Die Fahrgäste werden sich darüber freuen: Einfach und kostenlos im Internet surfen, Nachrichten austauschen und Fahrplandaten etc. etc. in Echtzeit abrufen.

Continue reading

During the 11th symposium relevant aspects of passive safety of different categories of rail vehicles
(trams, light rail vehicles, coaches, locomotives, vehicles for high speed transportation systems etc.)
shall be reflected.

TOPICS OF THE SYMPOSIUM PASSIVE SAFETY 2017

  1. PASSIVE SAFETY – general aspects (Active Safety vs. Passive Safety)
  2. Lessons learned from (recent) accidents
  3. Structural Integrity (Crashworthiness)
  4. Interior Design
  5. Crashworthiness Standards (Train, Tram, Car, Bus, Airplane)
  6. Evacuation Concepts
  7. Current Research (and Research Needs) – lessons learnt from recent damages
  8. Deformation Elements and Deformation Concepts (Crash Energy Management and Innovation in Rail-Materials)
  9. Legal aspects (Homologation (TSI), Verification)
  10. Experiences with EN 15227
  11. Testing vs. Simulation (new methods of calculation)
  12. Presentation and Demonstration of new products and special services – related to Passive Safety
  13. OTHER relevant aspects of Passive Safety, Crashworthiness and Interior Design

>>> SPEAKER APPLICATION IS WELCOME before 30 August 2016!

Conference language: English

SPEAKERS may apply NOW for a presentation (30 min) or a workshop (45 min).
Please use the electronic form for your submission:
>>> www.bahntechnik-netzwerk.info/english/speaker-application

 

 

HOMEPAGE of PASSIVE SAFETY 2016: >>> www.ifv-bahntechnik.de/passive-safety

Social Media (@Bahntechnik) >>> https://twitter.com/bahntechnik/status/757509580637237248

 

.

Erfa-Zirkel für Führungskräfte #1

GESCHÄFTSFÜHRER / Entscheider im Management

 .

Termin: 17. Oktober 2016 (09:15 – 16:15 Uhr)

 

Erfahrungsaustauschzirkel für Geschäftsführer / Vorstände / Aufsichtsräte / Geschäftsbereichsleiter

 .

ERFAHRUNGSAUSTAUSCHZIRKEL plus TRAININGSMODULE

  • Vormittags: Trainingsmodul zum Thema: Führung von realen / virtuellen Teams
  • Gemeinsames Mittagessen
  • Nachmittags: Erfahrungsaustauschzirkel für Geschäftsführer / Entscheider im Management

.

 

TRAININGSMODULE am VORMITTAG

  • Vorstellungsrunde und Erwartungshorizont
  • Professionelle FÜHRUNG im Jahr 2016 / 2017 ff. – Herausforderungen
  • Aktuelle Entwicklungslinien im Management – recent trends in modern management
  • LEADERSHIP – Methoden wirkungsvoller Führung: Worauf es wirklich ankommt!
  • Führung von REALEN TEAMS – klassische Führung und typische Stolpersteine
  • Führung von VIRTUELLEN TEAMS – Führung von räumlich verteilten Teams
  • Ausblick und Perspektiven – LEADERSHIP 4.0: Was bedeutet das für mein Unternehmen?

.

 

IMPULSREFERATE plus ERFAHRUNGSAUSTAUSCH am NACHMITTAG

  • Impusreferate / Fallstudien (Case Studies): Praxisbeispiele aus der Verkehrsbranche
  • Diskussion und Erfahrungsaustausch
  • Ergebnissicherung (Mindmap GESCHÄFTSFÜHRUNG / MANAGEMENT / LEADERSHIP)

.

 

Ihr Nutzen aus dieser Veranstaltung:

  • Sie erhalten fachlichen Input durch die Trainingsmodule am Vormittag.
  • Sie erfahren mehr über aktuelle Trends und Entwicklungen durch Impulsvorträge und Case Studies.
  • Steigern Sie Ihr Methodenwissen durch Trainingsmodule plus kollegialen Erfahrungsaustausch.
  • Nutzen Sie den Erfa-Zirkel für die Diskussion mit anderen Experten über BEST PRACTICE.

.

Kosten / Teilnahmegebühr für die Veranstaltung

Die Teilnahme am Führungskräftetraining am Vormittag ist für Mitglieder u. Tagesgäste kostenpflichtig.

450,00 € = Standardpreis (Pauschalpreis für Trainingsmodule am Vormittag, Verpflegung, Unterlagen)

150,00 € = Reduzierter Preis (für Mitglieder im IFV-Firmenförderkreis bzw. Erfahrungaustauschzirkel)

000,00 € = Referentenfreikarte für Gastvorträge / Co-Referenten (zzgl. 50 Euro Verpflegungspauschale)

.

Hinweise zur Teilnahmemöglichkeit am Erfahrungsaustausch am Nachmittag:

(a) KOSTENFREI für Mitglieder im IFV-Erfahrungaustauschzirkel (Kontingentierte Plätze / Warteliste)

(b) Nicht möglich für Nicht-Mitglieder (Beantragen Sie die Mitgliedschaft im IFV BAHNTECHNIK e.V.!)

.

Anmeldeformular für Teilnehmer beim GESCHÄFTSFÜHRER-ZIRKEL 2016:

.

  • Download >>> Veranstaltungsinformation und Anmeldeformular >>> Prospekt.pdf

.

#

[Bari, 12.07.2016]

Uns erreichen aktuelle Meldungen von einem schweren Bahnunfall in der Nähe von Bari.

Die Bergungsarbeiten an der Unfallstelle dauern noch an. Erste Untersuchungen wurden aufgenommen.

Es liegen noch keine verlässlichen Informationen zum Unfallgeschehen vor.

.

Quelle: http://bari.repubblica.it/cronaca/2016/07/12/news/puglia_scontro_fra_treni_tra_andria_e_corato_morti_e_decine_di_feriti-143896174/#gallery-slider=143906684

.

Quelle: http://www.faz.net/aktuell/tote-und-verletzte-bei-zug-kollision-in-italien-14336956.html

.

Quelle: http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/italien-zugunglueck-bei-bari-tote-und-verletzte-a-1102613.html

.

[Saerbeck / Gifu (Japan), 28.07.2016]

Update >>> LEO SYSTEM FOR RAIL VEHICLES <<<

Mehr Informationen im Internet >>> https://www.saertex.com/en/applications/references_overview/referenz/leo_for_railvehicles

.


.

[Saerbeck / Berlin, 6.7.2016]

SAERTEX GmbH & Co. KG wurde in den Firmenförderkreis des IFV BAHNTECHNIK e.V. aufgenommen. Das international gut aufgestellte Unternehmen ist Weltmarktführer in der Herstellung multiaxialer Gelege und Kernmaterialien zur Fertigung von Faserverbundstoffen.

Weil die Nachfrage nach GFK und CFK Composite Lösungen gerade im Bereich Bahn- und Verkehrstechnik stark zunimmt, begrüßt IFV-Geschäftsführer Schulz das neue Mitglied im Netzwerk. Sowohl bei den Herausforderungen LEICHTBAU wie auch BRANDSCHUTZ kann der Bahnsektor von der Kompetenz des Unternehmens profitieren, so Schulz.

.

.

.


.

Informationen zum Unternehmen: 

Das Familienunternehmen SAERTEX® wurde 1982 in Saerbeck, Deutschland gegründet und ist mittlerwele mit etwa 320 MIO. € Umsatz (2015) Weltmarktführer in der Herstellung multiaxialer Gelege (Non-Crimp-Fabrics) und Kernmaterialien zur Fertigung von Faserverbundstoffen.

.

Produktportfolio von SAERTEX:

  • SAERTEX LEO®
  • Multiaxiale Gelege
  • SAERcore®
  • SAERfix®
  • 3D Fabrics
  • SAERfoam®
  • SAERflow®

.

Neben der Herstellung von multiaxialen Gelegen bietet SAERTEX weitere Dienstleistungen an:

  • Engineering Support
  • Preforming
  • Laborprüfung
  • Cutting & Kitting
  • Bauteilfertigung

.

Standorte bzw. Regionen (Absatzgebiete):

  • 12 Standorte in 8 Ländern auf 5 Kontinenten
  • Kundenservice in >50 Ländern
  • 2.500 kundenspezifische Produktlösungen

.


.

Informationen im Internet: >>> www.saertex.com

.

Twitter-Kanal BAHNTECHNIK: >>> www.twitter.com/bahntechnik/status/750731350274109441

.

XING-Gruppe BAHNTECHNIK >>> www.xing.com/communities/posts/saertex-gmbh-und-co-kg-wird-foerderndes-mitglied-im-ifv-bahntechnik-ev-1011604756

.

Firmenprofil von SAERTEX bei www.BAHNTECHNIK-FIRMEN.info:

DOWNLOAD >>> www.bahntechnik-firmen.info/saertex.pdf

.

.

#

[Berlin / Ulm, Juni 2016]

.

SPHEREA GmbH ist dem Firmenförderkreis des IFV BAHNTECHNIK e.V. beigetreten. Mit der Aufnahme von SPHEREA in die Gruppe der förderernden Unternehmen wird das Netzwerk des IFV BAHNTECHNIK e.V. um eine technologisch sehr gut aufgestellte Konzerngesellschaft erweitert. IFV-Geschäftsführer Schulz betont, dass die Vielfalt der abgedeckten Technologiesegmente erhebliche Synergieeffekte für die Bahntechnik generieren kann.

.

.

Technologiegebiete von SPHEREA:

  • Airlines & MRO
  • Armed forces
  • Energy
  • Railways
  • OEM

.

Produkte von SPHEREA:

  • Manufacturing and maintenance test
  • Military support solutions
  • Test activities at the development stage
  • Instrumentation and control systems

.

Dienstleistungen von SPHEREA:

  • Total Maintenance Service: customer test bench maintenance
  • Printed Circuit Board (PCB) cloning

.

Unternehmensstandorte von SPHEREA:

  • Fankreich: Zentrale
  • United Kingdom
  • Deutschland: Sitz der SPHEREA GmbH – Transportation: 89077 Ulm

.

Weitere Informationen von SPHEREA:

 

 

Informationen im Internet:

>>> www.spherea.de

.

Twitter-Kanal BAHNTECHNIK:

>>> www.twitter.com/bahntechnik/status/746398812827164672

.

Firmenprofil:

>>> www.bahntechnik-firmen.info … (wird noch aktualisiert)

 

 

 

Berlin. 10.06.2016

Das offizielle FOTOALBUM der 17. Expertentagung TSI 2016 wurde veröffentlicht.

Wer war dabei? – Wer hat gesprochen? – Referentenpanel TSI 2016!

 

.

#

[Berlin, 10.06.2016]

Die Dokumentation der 17. Expertententagung BAHNTECHNISCHE ZULASSUNG und INTEROPERABILITÄT wurde der Fachöffentlichkeit präsentiert.

Die wesentlichen Ergebnisse der Tagung TSI 2016 sind auf 237 Seiten (DIN A4) zusammengefasst und in Form eines offiziellen Tagungsbandes veröffentlicht.

 

(v.l.n.r.) E. SCHULZ (IFV), M. POTRAFKE (Benannte Stelle Interoperabilität, Eisenbahn-Cert)

 

Das gedruckte Buch TSI 2016 wurde in der Schriftenreihe BAHNTECHNIK AKTUELL (Band Nr. 60/2016) publiziert und kann entweder im Buchhandel unter ISBN 978-3-940727-53-4 oder direkt beim Fachbuchverlag bestellt werden. >>> www.bahntechnik-netzwerk.info/verlag/information/band-nr/2016-60-tsi-2016

.

.


.

BUCHBESTELLUNG

TSI 2016

Tagungsdokumentation der 17. Expertentagung zum Thema
BAHNTECHNISCHE ZULASSUNG und INTEROPERABLILTÄT von Bahn-Infrastruktur und Schienenfahrzeugen
Berlin, 09. – 10. Juni 2016
ISBN 978-3-940727-53-4, Preis: 120,00 Euro
Umfang: 237 Seiten, zahlreiche Abbildungen und Tabellen (Format: DIN A4)
high quality, Farbdruck, gebunden

.

#

[Berlin / Hong Kong, 10.06.2016]

.

Während der 17. Expertentagung TSI 2016 – Bahntechnische Zulassung & Interoperabilität wurde das international tätige Unternehmen Goodrock Investments Ltd. in den Firmenförderkreis aufgenommen. David Bi, der Geschäftsführer von Goodrock Investments Ltd. zeigte Interesse an der vom IFV organisierten systematischen Vernetzung mit international tätigen Unternehmen der Schienenfahrzeugbranche.

Mit Goodrock Investments wird erstmalig ein Unternehmen aus Hong Kong in das Firmennetzwerk des IFV BAHNTECHNIK e.V. aufgenommen.

 

(v.l.n.r.) D. Bi (Goodrock), E. Schulz (ifv)

 

IFV-Geschäftsführer E. Schulz betonte, dass im Zuge der Internationalisierungsstrategie des IFV immer mehr Mitgliedschaftsanfragen aus dem nahen und fernen Ausland – insbesondere aus Asien – zu erwarten sind.

#

 

TAGUNGSINFORMATION === TSI 2016


..

INFO === Tagungsinformation

17. Expertentagung TSI 2016

zum Thema BAHNTECHNISCHE ZULASSUNG – Schienenfahrzeuge & Infrastruktur

– Termin: 09. – 10. Juni 2016

– Ort: Berlin (Tagungshotel in Berlin-Steglitz)

Alle Veranstaltungsinformationen auf einen Blick: Fachprogramm, Rahmenprogramm und Anmeldeformular >>> Tagungsprospekt.pdf DOWNLOAD (pdf)

Continue reading

[Berlin, 25. Mai 2016]
.

Am 24. – 25. Mai 2016 fand das 5. Bahntechnik-Symposium zum Thema

MODERNER SCHIENENGÜTERVERKEHR, KOMBINIERTER VERKEHR und BAHN-EFFIZIENZ statt.

 

Das offizielle Fotoalbum des Bahntechnik-Symposiums 2016 steht ab sofort online:

Continue reading

[Linz / Berlin, 13.05.2016]

.

SWIETELSKY verstärkt den Kreis der fördernden Mitglieder des IFV BAHNTECHNIK e.V. um wichtige Kompetenzen, was vom IFV-Geschäftsführer E. Schulz ausdrücklich begrüßt wird: „SWIETELSKY ist eine wichtige Adresse im Bereich Bahn-Infrastruktur und damit wichtig für den Ausbau des modernen Bahnverkehrs„, so Schulz anläßlich der Aufnahme des Unternehmens in das Netzwerk des IFV BAHNTECHNIK e.V.

.

.

Unternehmensprofil:

Im Jahr 1936 von Dipl. Ing. Hellmuth SWIETELSKY gegründet.

Jahrzentelange Erfahrung in Österreich und Deutschland bildeten die Basis, dass SWIETELSKY heute zu den führenden Straßenbauern in Mittel und Osteuropa, insbesondere in Ungarn und Tschechien gehört. Ein Netzwerk und gesicherte Versorgung mit Rohstoffen sind die Vorrausetzung für effizientes Bauen.

SWIETELSKY gehört heute mit durchschnittlich rund 8.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und einer Bauleistung von ca. 2,07 Mrd. Euro (im Geschäftsjahr 2014/2015) zu den bedeutendsten Unternehmen der österreichischen Bauindustrie. Die SWIETELSKY Baugesellschaft m.b.H. verfügt über ein hervorragendes Leistungsprofil im Bahnbau, was durch erstklassige Referenz-Projekte sichtbar wird.

.

Leistungsprofil:

  • Strassen / Plätze / Flächen
  • Bahnbau
  • Hochbau
  • Stollen- und Tunnelbau
  • Ingenieurtiefbau
  • Brückenbau
  • Spezialtiefbau
  • Bauen im Gebirge
  • Sport- und Freizeitanlagen
  • Bauträger / Generalunternehmer
  • Umwelttechnik / Asphalt, Beton, Recycling
  • Prüfstelle

.

Weitere Informationen im Internet:

>>> Unternehmensinformationen >>> www.swietelsky.com

>>> Bahnbau >>> http://www.swietelsky.com/de/leistungsspektrum/bahnbau/

>>> Tunnelbau >>> http://www.swietelsky.com/de/leistungsspektrum/stollen-und-tunnelbau/

 

[Berlin. 10. Mai 2016]

.

DIGITALISIERUNG der BAHNTECHNIK ist das Leitthema des Fachsymposiums RAIL-IT 2016

ALLE aktuellen und relevanten Themengebiete der RAIL-IuKT (Informations- und Kommunikationstechnik) sollen behandelt werden, einschließlich der immer wichtiger werdenden Fragen der IT-Sicherheit.

Aktuell läuft der SECOND CALL FOR PAPERS:

.

.

Während der Tagung RAIL-IT 2016

geht es um aktuelle Entwicklungen auf dem sehr dynamischen Themengebiet

DIGITALISIERUNG IM VERKEHRSSEKTOR: Thematischer Schwerpunkt „BAHN 4.0“

 

Es handelt sich um die 4. Fachtagung in der Veranstaltungsreihe RAIL-IT, welche seit 2010

vom Interdisziplinären Forschungsverbund Bahntechnik e.V. ausgerichtet wird.

Im November 2016 findet die Tagung in Kooperation mit DB SYSTEMTECHNIK GmbH

am Unternehmensstandort München statt.

 

 

 

INHALTLICHE SCHWERPUNKTE (Themen-Cluster):

 

– Neue Ansätze für die Digitalisierung im Verkehrssektor: Produkte, Prozesse

– Optimierung von Geschäftsprozessen entlang der gesamten Transportkette

– Wie steht es mit dem automatisierten Fahren im Personenverkehr bzw. Rangieren im Güterverkehr?

– Fahrer-Unterstützung (assistierte versus automatisierte Verkehrsmittel) sowie Leit- u. Sicherungstechnik

– Fahrgast-Information und Passenger-Entertainment sowie umfassende Vernetzung (ubiquity)

– Informationstechnische Ertüchtigung von Infrastrukturanlagen (Bahn-Bauwerke)

– Sicherheitsaspekte (Bahnhöfe, Tunnel, Brücken etc.) sowie Cyber-Security z. B. für Stellwerke

 

ZIELGRUPPE: TEILNEHMENDE UNTERNEHMEN und ORGANISATIONEN:

 

– Verkehrsbetriebe und Systemanbieter (EVU, EIU im Nah- und Fernverkehr)

– Dienstleistungswirtschaft (alle relevanten Produkt- und Dienstleistungs-Segmente)

– Hersteller und Zuliefer-Unternehmen von Komponenten und Modulen

– Forschungsinstitute und Hochschulen

– Behörden (Aufsichtsbehörden), Verbände sowie IuKT-Experten

.

WEITERE INFOMATIONEN ZUR TAGUNG:

.

 

CALL FOR PAPERS /// CALL FOR PRESENTATIONS

Der Programm-Ausschuss „BAHN-INFORMATIONS- UND KOMMUNIKATIONSTECHNIK“

des IFV BAHNTECHNIK e.V. freut sich bis zum 30. Juni 2016 auf Ihre Vortragsvorschläge

(in deutscher Sprache):

 

Zu folgenden THEMENBLÖCKEN erwarten wir die EINREICHUNG von Fachvorträgen (30 Minuten) bzw. Workshops mit Praxisbeispielen (45 Minuten):

 

  •      DIGITALISIERUNG im Verkehrssektor – Status Quo und Perspektiven
  •      BAHN 4.0 – Vision und Wirklichkeit – (Digitalisierung im Bahn-Betrieb für EVU und EUI)
  •      HARDWARE, SOFTWARE, SCHNITTSTELLEN: IT-Innovationen bei Schienenfahrzeugen
  •      Innovative ANWENDUNGEN der IuKT im Bahn- und Verkehrssektor
  •      Wesentliche ERKENNTNISSE aus der Forschung
  •      Betriebliche ANFORDERUNGEN (insbes. Leit- und Sicherungstechnik)
  •      Technische HERAUSFORDERUNGEN für Schienen-Fahrzeuge und Bahn-Infrastruktur
  •      Rechtliche RESTRIKTIONEN (Normen, Regelwerke etc.)
  •      Risiken und Nebenwirkungen (Cyber-Security, Sicherheit der Bahnbauwerke (Bahnhöfe etc.))
  •      SONSTIGE THEMEN, sofern relevant für das Tagungsthema RAIL-IT (Vorschläge erbeten!)

 

.

_

REFERENTEN-ANMELDUNG bitte ausschließlich mit dem ONLINE-FORMULAR:

www.bahntechnik-netzwerk.info/referenten

 

 

                   ZEITPLAN zur Veranstaltungsvorbereitung

                    30.06.2016       Referentenanmeldung (Kurzfassung)

                    20.09.2016       Bekanntgabe des Programms (Tagungsprospekt)*

                    31.10.2016       Redaktionsschluss (Langfassung: doc/ppt)

* Referenten, deren Vortragsvorschlag in das Tagungsprogramm

aufgenommen wurde, erhalten eine Referentenfreikarte.

 _

 

.

 

Haben Sie inhaltliche Fragen? Telefon: 030 81898731  bzw. E-Mail: redaktion@ifv-bahntechnik.de

.

Der IFV BAHNTECHNIK e.V. ist ein eingetragener Verein – das bedeutet: Sie können Mitglied in einem unabhängigen Netzwerk von Bahntechnik-Experten werden!

 

Beim IFV BAHNTECHNIK sind Sie im richtigen Netzwerk! 


 

START  NETWORKING!

.


 

 

Der IFV fördert gemäß der Vereinssatzung den Fortschritt in der Bahntechnik durch Förderung von Wissenschaft und Forschung (insbesondere durch Koordinierung von Forschungsvorhaben auf dem Gebiet der Bahntechnik; Kooperation mit Betreibern und bahntechnischer Industrie sowie ferner die Verbreitung und Diskussion von Forschungsergebnissen in Veröffentlichungen und Veranstaltungen (Vorträge, Symposien, Seminare)).

 

.

Wir unterscheiden folgende LEVEL der Mitgliedschaft:

Wählen Sie den für Sie optimalen Level der Networking-Intensität!

.

 

Level 1

Gast = Interessent an Themen
der Bahn- und Verkehrstechnik

Leser der Internet-Nachrichten
>>> www.ifv-bahntechnik.de/nachrichten

.

.

Level 1.1

Follower = Interessent an virtuellem
Networking (Interdisziplinäre Themen)

Follower bei TWITTER.com/bahntechnik
bzw. XING-Group Bahntechnik

oder LinkedIn-Gruppe
Bahntechnik >>> www.linkedin.com/groups/6509967

.

.

Level 1.2

Korrespondierendes Mitglied = Interessent
am IFV BAHNTECHNIK e.V.

Vorteil: Regelmäßige
Informationen vom IFV (Informationsdienst Bahntechnik)

Vorteil: Können sich als
Teilnehmer bzw. Referent bei IFV-Tagungen anmelden.

ANMELDUNG >>>  www.bahntechnik-netzwerk.info/newsletter

.

.

Level 2

PERSÖNLICHES MITGLIED = natürliche
Personen / Experten / Freiberufler

(Freiberufl.) Experten,
Studierende, Young Professionals, Berufstätige, Senioren

Privilegierte Mitgliedschaft
in einer großen europäischen Experten-Vereinigung

Vorteil: Günstige
SONDERKONDITIONEN bei Fachtagungen & Seminaren

MITGLIEDSANTRAG >>>
www.ifv-bahntechnik.de/ma.pdf

[Kosten: 36
€ / Person]

.

.

Level 2+

EXPERTE MIT PROFIL = Online-Kompetenzprofil

(Das Upgrade von Level 2 auf Level 2+ ist kostenlos für persönliche Mitglieder)

Information & Download
>>> www.bahntechnik-experten.info

.

.

Level 3

FÖRDERNDES MITGLIED = Juristische
Personen / Firmen oder Organisationen

Wissenschaft, Politik &
Gesellschaft und Wirtschaft*

* = Betreiber, Systemhäuser,
Lieferanten, Dienstleister, sonstige Unternehmen

Alle Mitarbeiter eines
Unternehmens erhalten Mitgliedschafts-Privilegien

Vorteil: Günstige
SONDERKONDITIONEN bei Fachtagungen & Seminaren

MITGLIEDSANTRAG >>>
www.ifv-bahntechnik.de/ffk.pdf

[Kosten:
365 € / Firma]

 

.

.

Level 3+

FIRMA MIT PROFIL = Online-Unternehmensprofilprofil

(Das Upgrade von Level 3 auf Level 3+ ist kostenlos für Mitglieder im Firmenförderkreis)

Information & Download
>>> www.bahntechnik-firmen.info

 

.

.

Level 4

Firmen-Mitglied im
KOMPETENZNETZ BAHNTECHNIK
= Horizontale Vernetzung

>>>  Vernetzung von kompetenten Unternehmen (innovative
Auftragnehmer)

Vorteil: Mitgliedschaft in
einer GÜTEGEMEINSCHAFT von TOP-Lieferanten

Information und ANMELDUNG
>>> www.kompetenznetz-bahntechnik.info

 

.

.

Level 4+

Mitgliedschaft im
ERFAHRUNGSAUSTAUSCHZIRKEL
= Funktionale Vernetzung

>>>  Vernetzung mit Personen in vergleichbarer
beruflicher Funktion (Position)

Information und ANMELDUNG
>>> www.erfahrungsaustauschzirkel.info

.

.

 

Level 5

 

Aktive Mitgliedschaft in einem ARBEITSKREIS = Vertikale Vernetzung

>>> Vernetzung von leistungsstarken Unternehmen (interessierte Auftraggeber) 

Vorteil: Innovationsvorsprung durch dynamisch definierte To-Do-Listen 

Information >>> www.arbeitskreis-verkehrstechnik.info (Mitgliedschaft und Freikarten auf Anfrage)


.

 

Level 5+

Gastgeber eines ARBEITSKREISES = Freikartensponsor für ein Jahr (4 Treffen) 

Vorteil: Definition der Themen- und Fragenliste sowie Einladung der Teilnehmer 

Information >>> www.bundesarbeitskreis.de (Gastgeberfunktion auf Anfrage)

.
.


#

1 2 3 38

Haben Sie Fragen?

Nehmen Sie einfach mit uns KOKTAKT auf!
Ihre ANSPRECHPARTNER beim IFV:


Chinese (Simplified)CzechEnglishFrenchGermanHebrewItalianJapanesePortugueseRussianSpanishTurkish

twitter @bahntechnik

BAHNTECHNIK-TERMINE.info

Bahntechnik-Termine.de


Terminfahrplan (Timetable.pdf)

Aktuelle Terminübersicht zum Download 

>>> timetable.pdf DOWNLOAD >>> timetable.pdf 


>>> DOWNLOAD >>> timetable.pdf

Download >>> IFV-Timetable.pdf DOWNLOAD >>> timetable.pdf 



.

AKTIVITÄTEN


1. INFORMIEREN Sie sich über den IFV BAHNTECHNIK e.V.



2. ABONNIEREN Sie den kostenlosen Informationsdienst zur Bahn- und Verkehrstechnik an



3. RESERVIEREN Sie die relevanten Termine für Tagungen oder Workshops im Terminkalender



4. REGISTRIEREN Sie sich unverbindlich als Tagungsteilnehmer bei Fachtagungen, Symposien, Workshops oder Seminaren



5. REAGIEREN Sie auf neue Ausschreibungen und Aufrufe zur aktiven Beteiligung (call for papers / call for presentations)



6. MELDEN Sie einen Vortrag oder Workshop als REFERENT an.



7. BEANTRAGEN Sie die Mitgliedschaft im Verein und fördern Sie die satzungsmäßigen Ziele. Vereinsmitglieder profitieren von attraktiven Sonder-Konditionen bei Veranstaltungen, Forschungsprojekten und Mitgliederservices.
  • Mitgliedsantrag für natürliche Personen (ma.pdf)
  • Mitgliedsantrag für juristische Personen (ffk.pdf)



8. PROFILE von Bahntechnik-FIRMEN und Bahntechnik-EXPERTEN finden Sie hier: 



9. LESEN Sie die Fachliteratur aus der Schriftenreihe BAHNTECHNIK



10. KONTAKTIEREN Sie den Vereinsgeschäftsführer, wenn Sie Fragen zum Verein oder zu den Vereinsaktivitäten haben sollten.






Weitere AKTIVITÄTEN: 









.

Bahn-Stichworte

2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 Akustik Ausschreibung Bahnakustik Bahnlärm Bahntechnik Berlin Berufung Brandschutz call for papers Datenbank Expertentagung Fachbeirat Fachliteratur Fire Safety Firmenfoerderkreis Firmenförderkreis Güterverkehr IFV IFV BAHNTECHNIK Infrastruktur InnoTrans Mitglied Mitglieder Mitgliedschaft Neumitglied Newsletter PASSIVE SAFETY Personenschaden RAIL-noise Schienenfahrzeuge Strassenbahn Symposium Tagung TSI TU Berlin Unfall Wien Zulassung

* START >>> Homepage (2)
.HOMEPAGE_2013 (21)
2010 (2)
2011 (4)
2012 (4)
Allgemein (227)
AUFTRAGS-DATENBANK (1)
Ausschreibungen (9)
Ausschreibungen (2)
Bahn-Brandschutz 2010 (1)
BAHN-UNFALL-DATENBANK (13)
BAHNTECHNIK-SYMPOSIUM (2)
BAHNUNFALL-DATENBANK (14)
Brandschutz (5)
call for papers 2012 (4)
EXKURSION SIEMENS 2011 (1)
FACHBEIRAT (25)
Fachliteratur (2)
Firmenfoerderkreis (47)
FORSCHUNG (4)
Forschungsfoerdertag 2012 (1)
INFORMATIONSDIENST (6)
InnoTrans (9)
InnoTrans 2012 (1)
Karriere-Führerschein-Seminare (1)
Kompetenznetz-Bahntechnik (3)
NEU-MITGLIEDER (7)
Neu-Mitglieder 2010 (3)
Neu-Mitglieder 2011 (16)
Neu-Mitglieder 2012 (11)
Neu-Mitglieder 2013 (13)
Neu-Mitglieder 2014 (3)
Newsletter-Archiv (4)
PASSIVE SAFETY 2011 (6)
PASSIVE SAFETY 2011 (3)
PASSIVE SAFETY 2013 (2)
PRM 2010 (2)
RAIL-AERODYNAMICS 2013 (2)
RAIL-noise 2011 (3)
RAIL-noise 2011 (2)
Rail-QUALITY 2012 (2)
SCHIENENGÜTERVERKEHR 2012 (2)
SERVICE-LEISTUNGEN 2012 (2)
TAGUNGEN (13)
TAGUNGEN 2012 (30)
Tagungen 2013 (12)
TAGUNGEN 2013 (9)
TAGUNGEN 2015 (2)
TAGUNGEN 2016 (1)
Tagungs-Archiv (4)
Termin-Vorschau (16)
Termine (14)
Termine 2013 (9)
Termine 2015 (3)
TSI 2012 (Grosse Sommertagung) (1)
TSI Intensiv-Seminar Januar 2012 (2)
TSI-2011 (6)
TSI-2013 (2)
TSI-INTENSIV-SEMINAR (1)
Weitere Nachrichten (246)
www.BAHNTECHNIK-FIRMEN.info (3)
www.Bahntechnik-FIRMEN.info (1)

WP-Cumulus by Roy Tanck requires Flash Player 9 or better.